Porsche 911 2.4 l S Targa mit Ölklappe

Daten:

Erstzulassung: 1972
KW/PS: 160/190
Laufleistung: 1250 km nach Restauration
Farbe: silber-metallic
Innenausstattung: Leder schwarz

Preis: auf Anfrage

Ausstattung:

Interieur Kunstleder schwarz / Sitze Leder, getönte Rundumverglasung, Nebelscheinwerfer weiß, Radio Blaupunkt, Klimaanlage.

Historie:

Als erster Großserien-Porsche besaß der 911 S der E-Serie einen im Windkanal entwickelten Frontspoiler aus Kunststoff, der den Vorderwagen bei hohem Tempo am Boden hält. In der Summe seiner Eigenschaften blieb der 911 S, trotz Konkurrenten wie den BMW 3.0 CS, den Ferrari Dino sowie den Mercedes 350 SL, unbesiegt. Ein gravierender Unterschied zu allen anderen 911er-Modellen ist der Sitz des Öltanks, welcher bei der 72-E-Serie nach vorne verlegt wurde, so dass sich der Einfüllstutzen für das Öl als eine Art zweite Tankklappe im rechten hinteren Kotflügel befand. Da jedoch häufig Benzin in dem vermeitlichen Tankeinfüllstutzen landete, verschwand die Ölklappe bereits zum Modelljahr 1973 wieder. Etwas weniger als 10.000 Porsche 911 Targa- und Coupé-Ölklappenmodelle wurden in den Jahren 1971 bis 1972 produziert.